ETUF Lageplan 2023.

Da­ten­schutz­er­klä­rung

1. Name und Kon­takt­da­ten des Ver­ant­wort­li­chen

Diese Da­ten­schutz­er­klä­rung in­for­miert über die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten auf der Web­sei­te des Es­se­ner Turn- und Fecht­klub e.V. — ETUF.

Diese Da­ten­schutz­er­klä­rung hat den Stand vom Mai 2020. Wir be­hal­ten uns vor, die Da­ten­schutz­er­klä­rung zu ge­ge­be­ner Zeit zu ak­tua­li­sie­ren, um den Da­ten­schutz zu ver­bes­sern und/oder an ge­än­der­te Be­hör­den­pra­xis oder Recht­spre­chung an­zu­pas­sen. Aus die­sem Grund emp­feh­len wir Ihnen, sich diese Er­klä­rung ge­le­gent­lich er­neut durch­zu­le­sen.

Ver­ant­wort­li­cher

Es­se­ner Turn- und Fecht­klub e.V.
Frei­herr-vom-Stein-Stra­ße 204 a
45133 Essen
Te­le­fon: +49 (0) 201 44 41 44
E-Mail:

Kon­takt­da­ten des Da­ten­schutz­be­auf­trag­ten

Peter Schmitz

Schmitz + Part­ner
Steu­er­be­ra­ter in Essen
Do­ro­theen­stra­ße 1
45130 Essen

E-Mail:

Der Da­ten­schutz­be­auf­trag­te der Ver­eins ist unter der vor­ste­hen­den An­schrift und unter er­reich­bar.

2. Um­fang und Zweck der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

2.1 Auf­ruf der Web­sei­te

Beim Auf­ruf die­ser Web­sei­te https://etuf.de/ und der damit ver­bun­de­nen Fol­ge­sei­ten, wer­den durch den In­ter­net-Brow­ser, den der Be­su­cher ver­wen­det, au­to­ma­tisch Daten an den Ser­ver die­ser Web­sei­te ge­sen­det und zeit­lich be­grenzt in einer Pro­to­koll­da­tei (Log­file) ge­spei­chert. Bis zur au­to­ma­ti­schen Lö­schung wer­den nach­ste­hen­de Daten ohne wei­te­re Ein­ga­be des Be­su­chers ge­spei­chert:

  • IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher,
  • Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite,
  • Webseite, von der aus der Besucher auf die Vereinswebseite gelangt (sog. Referrer-URL), Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers.

Die Ver­ar­bei­tung die­ser per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO ge­recht­fer­tigt. Der Ver­ein hat ein be­rech­tig­tes In­ter­es­se an der Da­ten­ver­ar­bei­tung zu dem Zweck,

  • die Verbindung zur Webseite des ETUF zügig aufzubauen,
  • eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen,
  • die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und
  • die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern.

Die Ver­ar­bei­tung er­folgt aus­drück­lich nicht zu dem Zweck, Er­kennt­nis­se über die Per­son des Be­su­chers der Web­sei­te zu ge­win­nen.

2.2 Kon­takt­for­mu­lar

Be­su­cher kön­nen über ein On­line-Kon­takt­for­mu­lar auf der Web­sei­te Nach­rich­ten an den Ver­ein über­mit­teln. Um eine Ant­wort emp­fan­gen zu kön­nen, ist zu­min­dest die An­ga­be einer gül­ti­gen E-Mail-Adres­se er­for­der­lich. Alle wei­te­ren An­ga­ben kann die an­fra­gen­de Per­son frei­wil­lig geben. Mit Ab­sen­den der Nach­richt über das Kon­takt­for­mu­lar wil­ligt der Be­su­cher in die Ver­ar­bei­tung der über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein. Die Da­ten­ver­ar­bei­tung er­folgt aus­schließ­lich zu dem Zweck der Ab­wick­lung und Be­ant­wor­tung von An­fra­gen über das Kon­takt­for­mu­lar. Dies ge­schieht auf Basis der frei­wil­lig er­teil­ten Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO. Die für die Be­nut­zung des Kon­takt­for­mu­lars er­ho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den au­to­ma­tisch ge­löscht, so­bald die An­fra­ge er­le­digt ist und keine Grün­de für eine wei­te­re Auf­be­wah­rung ge­ge­ben sind.

2.3 Re­gis­trie­rung auf die­ser Web­site

Sie kön­nen sich auf un­se­rer Web­site re­gis­trie­ren, um zu­sätz­li­che Funk­tio­nen auf der Seite zu nut­zen. Die dazu ein­ge­ge­be­nen Daten ver­wen­den wir nur zum Zwe­cke der Nut­zung des je­wei­li­gen An­ge­bo­tes oder Diens­tes, für den Sie sich re­gis­triert haben. Die bei der Re­gis­trie­rung ab­ge­frag­ten Pflicht­an­ga­ben müs­sen voll­stän­dig an­ge­ge­ben wer­den. An­de­ren­falls wer­den wir die Re­gis­trie­rung ab­leh­nen.

Für wich­ti­ge Än­de­run­gen etwa beim An­ge­bots­um­fang oder bei tech­nisch not­wen­di­gen Än­de­run­gen nut­zen wir die bei der Re­gis­trie­rung an­ge­ge­be­ne E-Mail-Adres­se, um Sie auf die­sem Wege zu in­for­mie­ren.

Die Ver­ar­bei­tung der bei der Re­gis­trie­rung ein­ge­ge­be­nen Daten er­folgt auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie kön­nen eine von Ihnen er­teil­te Ein­wil­li­gung je­der­zeit wi­der­ru­fen. Dazu reicht eine form­lo­se Mit­tei­lung per E-Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der be­reits er­folg­ten Da­ten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Wi­der­ruf un­be­rührt.

Die bei der Re­gis­trie­rung er­fass­ten Daten wer­den von uns ge­spei­chert, so­lan­ge Sie auf un­se­rer Web­site re­gis­triert sind und wer­den an­schlie­ßend ge­löscht. Ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten blei­ben un­be­rührt.

2.4 Bu­chung der Ten­nis­hal­le

Wenn Sie die Ten­nis­hal­le oder Trag­luft­hal­le des ETUF On­line bu­chen, wer­den Sie auf die Web­site von Boo­kand­Play wei­ter­ge­lei­tet. Die Ver­ar­bei­tung der Daten ist recht­mä­ßig gem. Art. 6 Abs. 1 lit b in Ver­bin­dung mit Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Bitte be­ach­ten sie, dass sie die Web­sites des ETUF ver­las­sen und die Da­ten­schutz­be­din­gun­gen des Dritt­an­bie­ters gül­tig sind.

2.5 Ein­bin­dung und Ver­lin­kung von Diens­ten und In­hal­ten Drit­ter

Es kann vor­kom­men, dass in­ner­halb un­se­rer Web-Sei­ten auf In­hal­te Drit­ter ver­wie­sen wird oder dass sol­che In­hal­te ein­ge­bun­den wer­den. Der ETUF e.V. kann keine Ver­ant­wor­tung für die Da­ten­schutz­prak­ti­ken an­de­rer Web­sites über­neh­men. Die Da­ten­schutz­er­klä­rung des ETUF e.V. gilt aus­schließ­lich für Daten, die auf die­ser Web­site er­fasst wer­den.

Auf ei­ni­gen un­se­rer Sei­ten bin­den wir In­hal­te von an­de­ren An­bie­tern in un­se­re Web­site ein. Bei der Ein­bin­dung kön­nen diese Dritt­an­bie­ter ihre IP-Adres­se ein­se­hen. Die IP-Adres­se ist für die Dar­stel­lung der In­hal­te er­for­der­lich. Wir haben kei­nen Ein­fluss dar­auf, wie diese An­bie­ter mit den Daten um­ge­hen. Nä­he­re In­for­ma­tio­nen dazu ent­neh­men Sie bitte der je­wei­li­gen Da­ten­schutz­er­klä­rung des An­bie­ters.

Ins­be­son­de­re wer­den fol­gen­de In­hal­te ein­ge­bun­den: (Stand 05/2020)

Sparte Inhalt / Anbieter Link zur Datenschutzerklärung
Hockey Ergebnislisten der Bundesliga: hockey.de https://web.ho­ckey.de/da­ten­schutz.html
Segeln interaktive Karte zur Veranschaulichung der Lage:
OpenStreetMap.org
https://wiki.osmfoun­da­ti­on.org/wiki/Pri­va­cy_Po­li­cy
Segeln Meldungen zu Regatten: manage2sail.com https://www.ma­na­ge2sail.com/de-DE/Home/Pri­va­cy­Noti­ce

Die ak­tu­el­le Da­ten­schutz­er­klä­run­gen fin­den Sie unter den oben an­ge­ge­ben Links be­zie­hungs­wei­se auf den je­wei­li­gen In­ter­net­sei­ten der An­bie­ter.

3. Wei­ter­ga­be von Daten

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wer­den an Drit­te über­mit­telt, wenn

  • nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat,
  • für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, und/oder
  • dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist.

In an­de­ren Fäl­len wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten nur in dem in die­ser Da­ten­schutz­er­klä­rung ge­nann­ten Um­fang an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben. Eine Wei­ter­ga­be von Daten in Dritt­län­der er­folgt bei Be­such der Web­site nicht.

4. Coo­kies

Auf der Web­sei­te wer­den sog. Coo­kies ein­ge­setzt. Das sind Da­ten­pa­ke­te, die zwi­schen dem Ser­ver der Ver­eins-Web­sei­te und dem Brow­ser des Be­su­chers aus­ge­tauscht wer­den. Diese wer­den beim Be­such der Web­sei­te von den je­weils ver­wen­de­ten Ge­rä­ten (PC, Note­book, Ta­blet, Smart­phone etc.) ge­spei­chert. Coo­kies kön­nen in­so­weit keine Schä­den auf den ver­wen­de­ten Ge­rä­ten an­rich­ten. Ins­be­son­de­re ent­hal­ten sie keine Viren oder sons­ti­ge Schad­soft­ware. In den Coo­kies wer­den In­for­ma­tio­nen ab­ge­legt, die sich je­weils im Zu­sam­men­hang mit dem spe­zi­fisch ein­ge­setz­ten End­ge­rät er­ge­ben. Der Ver­ein kann damit kei­nes­falls un­mit­tel­bar Kennt­nis von der Iden­ti­tät des Be­su­chers der Web­sei­te er­hal­ten.

Coo­kies wer­den nach den Grund­ein­stel­lun­gen der Brow­ser größ­ten­teils ak­zep­tiert. Die Brow­ser­ein­stel­lun­gen kön­nen so ein­ge­rich­tet wer­den, dass Coo­kies ent­we­der auf den ver­wen­de­ten Ge­rä­ten nicht ak­zep­tiert wer­den, oder dass je­weils ein be­son­de­rer Hin­weis er­folgt, bevor ein neuer Coo­kie an­ge­legt wird. Es wird al­ler­dings dar­auf hin­ge­wie­sen, dass die De­ak­ti­vie­rung von Coo­kies dazu füh­ren kann, dass nicht alle Funk­tio­nen der Web­sei­te best­mög­lich ge­nutzt wer­den kön­nen.

Der Ein­satz von Coo­kies dient dazu, die Nut­zung des Web­an­ge­bots des Ver­eins kom­for­ta­bler zu ge­stal­ten. So kann bei­spiels­wei­se an­hand von Ses­si­on-Coo­kies nach­voll­zo­gen wer­den, ob der Be­su­cher ein­zel­ne Sei­ten der Web­sei­te be­reits be­sucht hat. Nach Ver­las­sen der Web­sei­te wer­den diese Ses­si­on-Coo­kies au­to­ma­tisch ge­löscht.

Zur Ver­bes­se­rung der Be­nut­zer­freund­lich­keit wer­den tem­po­rä­re Coo­kies ein­ge­setzt. Sie wer­den für einen vor­über­ge­hen­den Zeit­raum auf dem Gerät des Be­su­chers ge­spei­chert. Bei er­neu­tem Be­such der Web­sei­te wird au­to­ma­tisch er­kannt, dass der Be­su­cher die Seite be­reits zu einem frü­he­ren Zeit­punkt auf­ge­ru­fen hat und wel­che Ein­ga­ben und Ein­stel­lun­gen dabei vor­ge­nom­men wur­den, um diese nicht wie­der­ho­len zu müs­sen.

Der Ein­satz von Coo­kies er­folgt au­ßer­dem, um die Auf­ru­fe der Web­sei­te zu sta­tis­ti­schen Zwe­cken und zum Zwe­cke der Ver­bes­se­rung des An­ge­bo­tes zu ana­ly­sie­ren. Diese Coo­kies er­mög­li­chen es, bei einem er­neu­ten Be­such au­to­ma­tisch zu er­ken­nen, dass die Web­sei­te be­reits zuvor vom Be­su­cher auf­ge­ru­fen wurde. Hier er­folgt nach einer je­weils fest­ge­leg­ten Zeit eine au­to­ma­ti­sche Lö­schung der Coo­kies.

Die durch Coo­kies ver­ar­bei­te­ten Daten sind für die o. g. Zwe­cke zur Wah­rung der be­rech­tig­ten In­ter­es­sen des Ver­eins nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO ge­recht­fer­tigt.

5. Ana­ly­se-Diens­te für Web­sei­ten, Track­ing

Eine Reich­wei­ten­mes­sung fin­det nicht statt.

6. Ihre Rech­te als be­trof­fe­ne Per­son

Wel­che Rech­te haben Sie als be­trof­fe­ne Per­son?
So­weit Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an­läss­lich des Be­suchs un­se­rer Web­sei­te ver­ar­bei­tet wer­den, ste­hen Ihnen als „be­trof­fe­ne Per­son“ im Sinne der DS-GVO fol­gen­de Rech­te zu.

6.1 Das Recht auf Aus­kunft Art 15 DS-GVO

Mit dem Recht auf Aus­kunft er­hält der Be­trof­fe­ne eine um­fas­sen­de Ein­sicht in die ihn an­ge­hen­den Daten und ei­ni­ge an­de­re wich­ti­ge Kri­te­ri­en, wie bei­spiels­wei­se die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke oder die Dauer der Spei­che­rung. Es gel­ten die in § 34 BDSG ge­re­gel­ten Aus­nah­men von die­sem Recht. Ins­be­son­de­re be­steht dann kein Aus­kunfts­recht, wenn die Er­tei­lung der be­gehr­ten In­for­ma­tio­nen gegen die Ver­schwie­gen­heits­pflicht gem. § 83 StBerG ver­sto­ßen würde oder die In­for­ma­tio­nen aus sons­ti­gen Grün­den, ins­be­son­de­re wegen eines über­wie­gen­den be­rech­tig­ten In­ter­es­ses eines Drit­ten, ge­heim ge­hal­ten wer­den müs­sen.

6.2 Das Recht auf Be­rich­ti­gung und Ver­voll­stän­di­gung Art. 16 DS-GVO

So­fern Sie fest­stel­len, dass uns un­rich­ti­ge per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen vor­lie­gen, kön­nen Sie von uns die un­ver­züg­li­che Be­rich­ti­gung die­ser un­rich­ti­gen Daten ver­lan­gen. Bei un­voll­stän­di­gen Sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kön­nen sie die Ver­voll­stän­di­gung ver­lan­gen.

6.3 Das Recht auf Lö­schung Art. 17 DS-GVO

Das Recht auf Lö­schung be­inhal­tet die Mög­lich­keit für den Be­trof­fe­nen, Daten beim Ver­ant­wort­li­chen lö­schen zu las­sen. Dies ist al­ler­dings nur dann mög­lich, wenn die ihn an­ge­hen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr not­wen­dig sind, rechts­wid­rig ver­ar­bei­tet wer­den oder eine dies­be­züg­li­che Ein­wil­li­gung wi­der­ru­fen wurde. Es gel­ten die in § 35 BDSG ge­re­gel­ten Aus­nah­men von die­sem Recht.

6.4 Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Art 18 DS-GVO

Sie kön­nen von uns die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung ver­lan­gen, wenn einer der nach­ste­hen­den Grün­de zu­trifft:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. Die Einschränkung kann in diesem Fall für die Dauer verlangt werden, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verlangen statt Löschung die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, Sie benötigen diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt. Die Einschränkung der Verarbeitung kann solange verlangt werden, wie noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung be­deu­tet, dass die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur mit Ihrer Ein­wil­li­gung oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen oder zum Schutz der Rech­te einer an­de­ren na­tür­li­chen oder ju­ris­ti­schen Per­son oder aus Grün­den eines wich­ti­gen öf­fent­li­chen In­ter­es­ses ver­ar­bei­tet wer­den. Bevor wir die Ein­schrän­kung auf­he­ben, haben wir die Pflicht, Sie dar­über zu un­ter­rich­ten.

6.5 Das Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit Art 20 DS-GVO

Sie haben ein Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit, so­fern die Ver­ar­bei­tung auf Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DS-GVO) oder auf einem Ver­trag be­ruht, des­sen Ver­trags­par­tei Sie sind und die Ver­ar­bei­tung mit­hil­fe au­to­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren er­folgt. Das Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit be­inhal­tet in die­sem Fall fol­gen­de Rech­te, so­fern hier­durch nicht die Rech­te und Frei­hei­ten an­de­rer Per­so­nen be­ein­träch­tigt wer­den: Sie kön­nen von uns ver­lan­gen, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns be­reit ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und ma­schi­nen­les­ba­ren For­mat zu er­hal­ten. Sie haben das Recht, diese Daten einem an­de­ren Ver­ant­wort­li­chen ohne Be­hin­de­rung un­ser­seits zu über­mit­teln. So­weit tech­nisch mach­bar, kön­nen Sie von uns ver­lan­gen, dass wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten di­rekt an einen an­de­ren Ver­ant­wort­li­chen über­mit­teln.

6.6 Ihr Recht auf Wi­der­spruch Art. 21 DS-GVO

So­fern die Ver­ar­bei­tung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) DS-GVO (Wahr­neh­mung einer Auf­ga­be im öf­fent­li­chen In­ter­es­se oder in Aus­übung öf­fent­li­cher Ge­walt) oder auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DS-GVO (be­rech­tig­tes In­ter­es­se des Ver­ant­wort­li­chen oder eines Drit­ten) be­ruht, haben Sie das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer be­son­de­ren Si­tua­ti­on er­ge­ben, je­der­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung der Sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten Wi­der­spruch ein­zu­le­gen. Nach Aus­übung des Wi­der­spruchs­rechts ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre In­ter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen.

Sie haben die Mög­lich­keit, uns den Wi­der­spruch form­los te­le­fo­nisch, per E-Mail oder schrift­lich an un­se­re zu Be­ginn die­ser Da­ten­schutz­er­klä­rung auf­ge­führ­te Post­adres­se mit­zu­tei­len.

6.7 Wi­der­ruf einer Ein­wil­li­gung

Sie haben das Recht, eine er­teil­te Ein­wil­li­gung je­der­zeit mit Wir­kung für die Zu­kunft zu wi­der­ru­fen. Der Wi­der­ruf der Ein­wil­li­gung kann te­le­fo­nisch, per E-Mail oder an un­se­re Post­adres­se form­los mit­ge­teilt wer­den. Durch den Wi­der­ruf wird die Recht­mä­ßig­keit der Da­ten­ver­ar­bei­tung, die auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Ein­gang des Wi­der­rufs er­folgt ist, nicht be­rührt. Nach Ein­gang des Wi­der­rufs wird die Da­ten­ver­ar­bei­tung, die aus­schließ­lich auf Ihrer Ein­wil­li­gung be­ruh­te, ein­ge­stellt.

6.8 Be­schwer­de

Wenn Sie der An­sicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung der Sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten rechts­wid­rig ist, kön­nen Sie Be­schwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de für den Da­ten­schutz ein­le­gen, die für den Ort Ihres Auf­ent­hal­tes oder Ar­beits­plat­zes oder für den Ort des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes zu­stän­dig ist.

7. News­let­ter

News­let­ter­da­ten

Wenn Sie den auf der Web­site an­ge­bo­te­nen News­let­ter be­zie­hen möch­ten, be­nö­ti­gen wir von Ihnen eine E-Mail-Adres­se sowie In­for­ma­tio­nen, wel­che uns die Über­prü­fung ge­stat­ten, dass Sie der In­ha­ber der an­ge­ge­be­nen E-Mail-Adres­se sind und mit dem Emp­fang des News­let­ters ein­ver­stan­den sind. Wei­te­re Daten wer­den nicht bzw. nur auf frei­wil­li­ger Basis er­ho­ben. Diese Daten ver­wen­den wir aus­schließ­lich für den Ver­sand der an­ge­for­der­ten In­for­ma­tio­nen und geben diese nicht an Drit­te wei­ter.

Die Ver­ar­bei­tung der in das News­let­ter­an­mel­de­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten er­folgt aus­schließ­lich auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die er­teil­te Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung der Daten, der E-Mail-Adres­se sowie deren Nut­zung zum Ver­sand des News­let­ters kön­nen Sie je­der­zeit wi­der­ru­fen, etwa über den "Aus­tra­gen"-Link im News­let­ter. Die Recht­mä­ßig­keit der be­reits er­folg­ten Da­ten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge bleibt vom Wi­der­ruf un­be­rührt.

Die von Ihnen zum Zwe­cke des News­let­ter-Be­zugs bei uns hin­ter­leg­ten Daten wer­den von uns bis zu Ihrer Aus­tra­gung aus dem News­let­ter ge­spei­chert und nach der Ab­be­stel­lung des News­let­ters ge­löscht. Daten, die zu an­de­ren Zwe­cken bei uns ge­spei­chert wur­den (z.B. E-Mail-Adres­sen für den Mit­glie­der­be­reich) blei­ben hier­von un­be­rührt.